Historie
Das Theater Indersdorf ist eine Laienbühne mit über 40jähriger Spieltradition. Das Ensemble führt jedes Jahr Mitte November ein Stück auf, das aus immer abwechselnden Genres stammt. Das Repertoire reicht dabei von Boulevardkomödien über Krimis bis hin zu zeitkritischen Stücken.
Die jeweils insgesamt sieben Aufführungen fanden bis 2016 im Barocksaal des Klosters Indersdorf mit seinem herrlichen Ambiente statt. Für die Aufführung des Bühnenstücks 2018 wird das Ensemble in den Neubau der Realschule Vincent von Paul umziehen. Das Team des Theaters freut sich darauf, für seine Zuschauer und Fans einen kurzweiligen und unterhaltsamen Abend gestalten zu können.

Das Theater Indersdorf verfügt über rund 30 aktive Laienspieler, aus deren Kreis Regisseur Werner Popfinger das jeweilige Ensemble für die Stücke auswählt. Auch neue interessierte Spieler sind willkommen und werden auch ohne Bühnenerfahrung integriert. Dies ermöglicht es, Stücke verschiedener Genres aufzuführen. Bereichert werden die Aufführungen durch die vielen „guten Geister hinter den Kulissen":

Hierbei reichen die Aktivitäten vom Lesen und „Sichten" geeigneter Stücke durch ein eigenes Team über Maskenbilderinnen und Friseure bis hin zum Bühnenbauteam, welches die Kulissen sowohl handwerklich ausbaut und anschließend das Bühnenbild liebevoll mit vielen Requisiten situationsgerecht gestaltet. Diese können zum Teil aus dem eigenen Fundus entnommen werden. Nicht zu vergessen sind alle weiteren unverzichtbaren Helfer, welche zum Erfolg des Theaters ihre Beiträge leisten, ob in der Bühnentechnik, als Souffleuse, in der Werbung oder beim Her- bzw. Bereitstellen der Requisiten.
Außerhalb der Theatersaison im Herbst bereichern zahlreiche Aktivitäten das Vereinsleben: Dazu zählen neben dem Besuch von Aufführungen anderer Bühnen zum Beispiel auch unser Sommerfest, ein gemütlicher Volksfestabend sowie Bergwanderungen mit Hüttenaufenthalten.
Kontakt
Eintrittskarten
Impressum
mia spuin wieda
Letztes Update: 15.04.18
Bereich: Historie
Mia spuin wieda!
In der Aula der Realschule (Neubau)
<
>